Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Uerdingen: Uwe Fecht neuer Co-Trainer

Uerdingen: Uwe Fecht neuer Co-Trainer

Vier weitere Spieler wechseln zum KFC.

Der West-Regionalligst KFC Uerdingen hat vier weitere Spieler verpflichtet. Vom Ligakonkurrenten SC Wiedenbrück wechselt Tim Knetsch zum KFC. Der 21-jährige Mittelfeldspieler zählte mit 27 Einsätzen in der letzten Saison zum Stammpersonal in Wiedenbrück. Davor spielte Knetsch beim Wuppertaler SV.

Aus der Bremenliga vom Bremer SV verstärkt Gökhan Aktas die Uerdinger. Mit sieben Toren in neun Einsätzen in der Rückrunde stellte der offensive Mittelfeldspieler seine Torgefährlichkeit unter Beweis und soll damit auch die Offensive des KFC weiter beleben.

Ein neuer Innenverteidiger wurde mit Seyhmus Atug vom Lüneburger SK verpflichtet. Der 1,95 m große Abwehrspieler spielte in der Vergangenheit bereits beim Karlsruher SC und kam in Lüneburg auf zehn Einsätze in der Rückrunde.

Der vierte Neuzugang ist Kerem Sahin aus der U19 von Werder Bremen. Sahin stammt aus der Jugend vom FC Oberneuland und spielte die letzten beiden Jahre in der Nachwuchsabteilung von Werder Bremen.

Alle vier haben zunächst für ein Jahr bis 2015 unterschrieben.

Zudem wird KFC-Trainer Murat Salar ab sofort von seinem neuen Co-Trainer Uwe Fecht unterstützt. Der 55-Jährige war zuletzt Coach beim Oberligisten TuS Ennepetal und hat zuvor die U 23 sowie die U 19 des MSV Duisburg trainiert. Fecht verfügt über die in der Regionalliga notwendige A-Lizenz.

 

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Saison-Aus für Torhüter Jakob Golz

22-Jähriger hat sich im Training die linke Mittelhand gebrochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.