Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Neuzugang Studtrucker führt RWE zum ersten Sieg

Neuzugang Studtrucker führt RWE zum ersten Sieg

Essen gewinnt 4:0 beim VfB Bottrop – Schorch trifft auf Anhieb für MSV.

Fast eine Woche nach dem Trainingsauftakt stand für den West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen das erste Testspiel der laufenden Vorbereitungsphase auf dem Programm. RWE behielt beim Landesligisten VfB Bottrop 4:0 (0:0) die Oberhand. Doch hinter dem Sieg sollte eine Menge Arbeit stecken. Denn die Gastgeber aus der Nachbarstadt machten es den Rot-Weissen in den ersten 45 Minuten nicht einfach, standen tief und ließen nur wenige klare Möglichkeiten zu. Die wohl beste Gelegenheit im ersten Durchgang hatte Neuzugang Richard Weber (zuvor Sportfreunde Siegen), der kurz vor der Pause nur knapp verfehlte.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste von der Hafenstraße aber doch noch zu ihren Toren. Allen voran Neuzugang Marwin Studtrucker zeigte sich für die Tore der Rot-Weissen verantwortlich. Der Angreifer erzielte gleich Treffer, das vierte Tor markierte Marcel Platzek.

Ähnliche Schwierigkeiten hatte Drittligist MSV Duisburg. Beim benachbarten Oberligisten VfB Homberg setzte sich der MSV nur dank eines späten Treffers von Neuzugang Christopher Schorch 1:0 (0:0) durch. Der Defensivspezialist markierte den Treffer in der Nachspielzeit.

Weitere Testspielergebnisse:

TSV Havelse – TSV Barsinghausen 5:0
SG Eschenburg – Sportfreunde Siegen 0:3
1. FC Ohmstede – VfB Oldenburg 0:5

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg: Saison-Aus für Jeffrey Malcherek besiegelt

24-jähriger Innenverteidiger hat sich Kreuzbandriss zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.