Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Gladbach und Köln auf dem Vormarsch

RL West: Gladbach und Köln auf dem Vormarsch

Die Borussia siegt gegen Hennef, Köln gewinnt in Bochum.

Die Zweitvertretung von Borussia Mönchengladbach befindet sich in der Regionalliga West weiter auf dem Vormarsch. Das 4:3 (3:1) gegen den punktlosen Aufsteiger FC Hennef am 6. Spieltag war bereits der vierte Sieg in Serie für die mit zwei Niederlagen gestarteten „Fohlen“. Gegen Hennef markierten Gianluca Rizzo (16.), Giuseppe Pisano (27./Foto), Kapitän Oliver Stang (35., Foulelfmeter) und Bilal Sezer (50.) die Treffer.

Schlusslicht Hennef war durch Nikolas Klosterhalfen (36.) – Borussia-Torhüter Martin Kompalla schoss ihn an – Daniel Jamann (68.) und René Dabers (85.) noch zu drei Treffern gekommen. Die Borussia schob sich auf Rang drei vor.

Die U 23 des VfL Bochum konnte den Abwärtstrend nicht stoppen. Beim 1:4 (0:2) gegen die Zweitvertretung des 1. FC Köln gab es die dritte Niederlage in Folge. Die „Geißböcke“ zogen dank der Treffer von Vojno Jesic (23.), David Bors (42./49.) und Marius Laux (71. Foulelfmeter) auf vier Tore davon. Ridvan Balci (76.) traf für den VfL. Köln, neuer Tabellenzweiter, holte aus den vergangenen fünf Begegnungen vier Siege und ein Remis.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 U 23: Remis mit Neuzugang Marc Rzatkowski

Mittelfeldspieler aus dem Profikader sammelt 45 Minuten Spielpraxis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.