Startseite / Fußball / 3. Liga / Arminia verhängt Haus- und Stadionverbote

Arminia verhängt Haus- und Stadionverbote

Gegen Randalierer aus dem Derby bei Preußen Münster.

Nach Auswertung des ersten Bildmaterials vom Drittliga-Derby des DSC Arminia Bielefeld beim SC Preußen Münster (1:3) konnten nun erste Beteiligte an den Vorfällen, die in der 83. Spielminute zu einer Spielunterbrechung geführt hatten (Zünden von Böllern und Pyrotechnik), identifiziert werden. Da diese Personen dem DSC Arminia in erheblichem Maße Schaden zugefügt haben, wird der DSC im Vorgriff auf die zu erwartenden, bundesweiten Stadionverbote ein Haus- und Stadionverbot für die SchücoArena gegen sie aussprechen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Trotz zweimaliger Führung: MSV Duisburg verliert in Zwickau

Marvin Bakalorz sieht kurz vor Schluss wegen Tätlichkeit Rote Karte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.