Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke: CL-Prämien noch nicht ausgezahlt

Schalke: CL-Prämien noch nicht ausgezahlt

Verantwortliche erhöhen Druck auf Spieler.

Die Verantwortlichen des Bundesligisten FC Schalke 04 erhöhen weiter den Druck auf die Mannschaft, die bis Donnerstag ein Trainingslager in Marienfeld absolviert. Laut Medienberichten wurden die Prämien aus der Champions League (Aus im Achtelfinale) noch nicht an die Mannschaft ausgezahlt. Insgesamt soll es dabei um eine Million Euro gehen. Schon in der abgelaufenen Saison sollen die Prämien erst an die Mannschaft gegangen sein, nachdem die Qualifikation für die „Königsklasse“ feststand.

Aktuell haben die Schalker keine Chance mehr, sich erneut für die Champions League zu qualifizieren. Mit 42 Punkten belegen die Gelsenkirchener Rang fünf, der zum Start in der Europa League berechtigen würde. Der Vorsprung auf die Verfolger beträgt allerdings lediglich zwei Zähler. S04-Manager Horst Heldt (Foto) soll angekündigt haben, nach Saisonende zehn Tage länger zu trainieren, wenn die Europa League noch verspielt werden sollte.

Das könnte Sie interessieren:

Starke Geste: Beide Nationalteams unterstützen „Orange Day“

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen setzt Zeichen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.