Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SC Paderborn 07 holt Spielmacher Stöger

SC Paderborn 07 holt Spielmacher Stöger

Österreichischer Mittelfeldspieler kommt vom VfB Stuttgart.
Auf der Suche nach einem Spielmacher ist Zweitligist SC Paderborn 07 beim Bundesligisten VfB Stuttgart fündig geworden. Vom Neckar wechselt der 22-jährige offensive Mittelfeldspieler Kevin Stöger vorbehaltlich der sportmedizinischen Untersuchung und der finalen Vertragsunterschrift an die Pader. Stöger erhält beim SCP einen Dreijahresvertrag und die Rückennummer 18.

Nach seiner fußballerischen Ausbildung in Österreich beim ATSV Steyr (1998 bis 2007) und beim SV Ried (2007 bis 2009) kam Stöger nach Deutschland. Für den VfB Stuttgart erzielte er in 51 Meisterschaftsspielen vier Tore selbst und bereitete weitere vier Treffer vor. Zwischenzeitlich spielte Stöger für den 1. FC Kaiserslautern, für den er in 36 Ligaspielen dreimal selbst erfolgreich war und fünf Tore auflegte.

„Kevin ist ein absoluter Wunschspieler von mir. Er kann die entscheidenden Impulse im Zentrum setzen, ist selbst torgefährlich und kann finale Pässe spielen“, lobt Chef-Trainer Markus Gellhaus den aktuellen Neuzugang. Manager Michael Born freut sich über den gelungenen Wechsel knapp eine Woche vor dem Ende der Transferperiode: „Kevin erhöht die spielerische Qualität in unserem Kader. Er bringt trotz seiner jungen Jahre viel Erfahrung mit und ist eine Bereicherung für unser Mittelfeld.“

Das könnte Sie interessieren:

SC Padernorn 07: Nervenstarker Sven Michel rettet Remis

Handelfmeter beschert Kwasniok-Team 1:1 gegen Hansa Rostock.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.