Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Befreiungsschlag für Schalker U 23

RL West: Befreiungsschlag für Schalker U 23

Schalke II verlässt nach 2:1 in Aachen die Abstiegsränge.

 

Die U 23 des FC Schalke 04 hat die Abstiegsränge in der Regionalliga West verlassen. In einer Nachholpartie vom 3. Spieltag setzten sich die „Königsblauen“ beim zuvor noch ungeschlagenen TSV Alemannia Aachen vor 9.600 Zuschauern 2:1 (1:0) durch. Ein Doppelpack von S04-Angreifer Aleksei Gasilin (3./50.) hatte die Schalker auf die Siegerstraße gebracht. Für den 19-jährigen Russen waren es bereits die Saisontore drei und vier. Der wenige Minuten zuvor eingewechselte TSV-Angreifer Philipp Gödde (90.+2) stellte nur noch den Anschlusstreffer her.

Das Team von S04-Trainer Jürgen Luginger sicherte sich damit den ersten dreifachen Punktgewinn in der laufenden Spielzeit, nachdem zuvor drei Unentschieden und zwei Niederlagen zu Buche gestanden hatten. Auf Schalker Seite war außerdem Defensivspieler Thilo Kehrer erstmals in dieser Saison am Ball. Der 18-jährige Innenverteidiger gehört ursprünglich zum Profikader, wurde aber bereits vor Saisonbeginn bis auf Weiteres in die U 23 versetzt. Grund: Kehrer hatte in der Sommervorbereitung unerlaubt mehrere Tage beim Training gefehlt, weil er damit einen Wechsel zum italienischen Spitzenklub Inter Mailand vorantreiben wollte.

Auch bei den Gastgebern aus Aachen gab es ein Comeback: Rechtsverteidiger Dominik Ernst, der seine Rotsperre wegen Tätlichkeit vom 2. Spieltag (1:1 bei der U 23 von Borussia Mönchengladbach) abgesessen hatte, war 90 Minuten am Ball. Durch die Niederlage verpasste es die Alemannia, die Tabellenführung zu übernehmen. Ein Unentschieden hätte der Mannschaft von TSV-Trainer Christian Benbennek gereicht, um den punktgleichen Spitzenreiter Sportfreunde Lotte vorerst zu überholen.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Neuwirt zurück in den Norden

23-jähriger Mittelfeldspieler schließt sich erneut dem Oberligisten Lupo Martini Wolfsburg an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.