Startseite / Fußball / 3. Liga / Wiesbaden: Demandt sieht Schlüssel in Defensive

Wiesbaden: Demandt sieht Schlüssel in Defensive

Ex-Gladbacher will mit neuem Klub in die Erfolgsspur.

Um nicht endgültig in die Abstiegszone abzurutschen, benötigt der mit ambitionierten Zielen gestartete Drittligist SV Wehen Wiesbaden am Samstag ab 14 Uhr gegen den FC Hansa Rostock nach drei vergeblichen Anläufen den dritten Saisonsieg. Im eigenen Stadion sind die Hessen noch ungeschlagen, holten neun Punkte aus fünf Partien. Die Gäste aus der Hansestadt haben dagegen auswärts noch nicht verloren (ein Sieg, vier Unentschieden).

Für SVWW-Trainer Sven Demandt, zu Saisonbeginn von Borussia Mönchengladbach U 23 gekommen, liegt der Schlüssel in der Verteidigung. Der SVWW musste allein in den letzten drei Partien zehn Gegentreffer hinnehmen. „Wir müssen konzentrierter und konsequenter verteidigen. Die Basis für den Erfolg bleibt, kein Gegentor zu kassieren. Dafür müssen wir das Bewusstsein schärfen“, fordert Demandt.

Während Stürmer Patrick Mayer (Leistenprobleme) und Verteidiger Fabian Franke (Reha nach Achillessehnen-OP) definitiv fehlen, werden sich die Einsätze von Mittelfeldspieler Nils-Ole Book (im Lauftraining) und Offensivspieler Torsten Oehrl (Wadenverletzung) kurzfristig entscheiden.

Das könnte Sie interessieren:

Braunschweig: Ex-Paderborner Jayden Bennetts im Training

20-jähriger Offensivspieler blieb bei Ostwestfalen ohne Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.