Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Paderborn: Einstand nach Maß für „Effe“

Paderborn: Einstand nach Maß für „Effe“

2:0 gegen Eintracht Braunschweig – Düsseldorf besiegt Arminia 1:0.

Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg (auf dem Foto 2.v.l.) feierte einen Einstand nach Maß als neuer Trainer des SC Paderborn 07. Gegen Eintracht Braunschweig setzten sich die Ostwestfalen nur zwei Tage nach „Effes“ Amtsantritt 2:0 (1:0) durch und verschafften sich mit dem dritten Saisonsieg Luft im Tabellenkeller. Moritz Stoppelkamp (18.) und Nick Proschwitz (81.) trafen vor 11.952 Zuschauern für den SCP. Auf der Tribüne jubelte Effenbergs Frau Claudia mit Fanschal mit.

„Den Sieg haben wir uns alle verdient. Man hat gesehen, dass wir eine Einheit sind“, sagte Effenberg. Torschütze Nick Proschwitz: „Er hat uns den Glauben an die eigene Stärke zurückgegeben.“ Moritz Stoppelkamp: „Wir alle schauen zu ihm auf.“

In einem NRW-Duell bezwang Fortuna Düsseldorf gleichzeitig den Aufsteiger Arminia Bielefeld 1:0 (1:0). Ausgerechnet ein Eigentor von Arminia-Schlussmann Wolfgang Hesl (24.) bescherte den Landeshauptstädtern den zweiten Dreier der laufenden Spielzeit. Damit verließ die Fortuna vorerst die Abstiegszone.

 

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna-Trainer Preußer: „Positive Aspekte aus dem Spiel ziehen“

Düsseldorf verliert in der Nachspielzeit gegen Werder Bremen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.