Startseite / Fußball / 3. Liga / Neuhaus verpasst mit Dresden Drittliga-Rekord

Neuhaus verpasst mit Dresden Drittliga-Rekord

Niederlage gegen Cottbus verhindert neunten Sieg am Stück.

Einen Drittliga-Rekord verfehlte Spitzenreiter SG Dynamo Dresden im Spiel gegen den FC Energie Cottbus (0:1). Die Sachsen kassierten nicht nur die erste Saisonniederlage im 13. Spiel. Sie verpassten auch den neunten Sieg hintereinander und damit die Einstellung einer Bestmarke. Neun Dreier in Serie waren zuvor nur zwei Mannschaften in der 3. Liga gelungen: Dem heutigen Südwest-Regionalligisten 1. FC Saarbrücken in der Saison 2010/2011 sowie dem aktuellen Zweitligisten Karlsruher SC in der Spielzeit 2012/2013.

„Wir sind überhaupt nicht in die Partie gekommen“, so Dynamo-Trainer Uwe Neuhaus (Foto), auch schon für Rot-Weiss Essen tätig. „Cottbus hat uns kaum Gelegenheiten gegeben, unser Spiel aufzuziehen. Es ist für uns jetzt die Gelegenheit, eine Reaktion zu zeigen. Wir müssen die Niederlage schnell abhaken und den Blick nach vorne richten.“

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Geschäftsstelle in Kurzarbeit

Profis, Trainerteam und Jugendtrainer verzichten deshalb auch auf Teil ihrer Gehälter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.