Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Dreimal ohne Laprevotte

Preußen Münster: Dreimal ohne Laprevotte

DFB-Sportgericht legt Strafmaß für 23-jährigen Defensivspieler fest.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Charles-Elie Laprevotte vom SC Preußen Münster „wegen rohen Spiels“ mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen der 3. Liga belegt. Darüber hinaus ist Laprevotte bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele seines Vereins gesperrt.

Laprevotte war in der Partie gegen Hansa Rostock (1:1) von Schiedsrichter Felix-Benjamin Schwermer (Magdeburg) mit der Roten Karte des Feldes verwiesen worden. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt. Es ist damit rechtskräftig.

Das könnte Sie interessieren:

Braunschweig: Ex-Paderborner Jayden Bennetts im Training

20-jähriger Offensivspieler blieb bei Ostwestfalen ohne Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.