Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Schalke II: Trainer Luginger hadert mit der Einstellung

Schalke II: Trainer Luginger hadert mit der Einstellung

Nach dem knappen 3:2-Erfolg beim Aufsteiger FC Wegberg-Beeck.

Nach dem knappen 3:2-Sieg beim Aufsteiger FC Wegberg-Beeck haderte Jürgen Luginger (Foto), Trainer des West-Regionalligisten FC Schalke 04 II, mit der Einstellung seiner Mannschaft. „Die Spieler haben gedacht ‚das spielen wir locker runter“, so Luginger. S04 war zunächst 1:0 in Führung gegangen, geriet zwischenzeitlich aber in Rückstand.

„Nach dem frühen 1:0 wurden wir unsicher, hatten zu viele Ballverluste. Erst nach dem Rückstand sind wir wieder aufgewacht“, so der S04-Trainer. Bereits am Mittwoch geht es für die „Königsblauen“ im Ligabetrieb weiter. Im Wattenscheider Lohrheidestadion empfängt die Mannschaft von Jürgen Luginger ab 15.30 Uhr die U 23 von Borussia Dortmund zum „kleinen“ Revierderby.

 

Das könnte Sie interessieren:

BVB U 23: U 19-Nationalspieler Ansgar Knauff trifft doppelt

U 23 von Borussia Dortmund verkürzt Rückstand auf Rot-Weiss Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.