Startseite / Pferderennsport / Traben: „Nur“ Prellungen bei Jörg Hafer

Traben: „Nur“ Prellungen bei Jörg Hafer

Keine schweren Verletzungen nach Sturz in Gelsenkirchen.

Nach seinem Sturz in einem Amateurrennen auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen steht fest, dass sich Jörg Hafer (Foto/Herten) keine schweren Verletzungen zugezogen hat. Hafer, der in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste, kam mit Prellungen davon.

 

Das könnte Sie interessieren:

Traben Dinslaken: Robbin Bot gewinnt mit Klaassen Boko

Vierjähriger Wallach siegt überlegen – Zwei Treffer für Jani Rosenberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.