Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Deutsches Fußballmuseum zieht erste Bilanz

Deutsches Fußballmuseum zieht erste Bilanz

Über 10.000 Tickets in der ersten Woche verkauft.

Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund zieht eine Woche nach der Eröffnung eine erste Bilanz. „Wir können mit dem Start zufrieden sein. Bei den Besucherzahlen liegen wir voll im Soll“, sagt Museumsdirektor Manuel Neukirchner. „Wir machen die Erfahrung, dass von Tag zu Tag mehr Gäste in unser Museum kommen.“ Allein in der ersten Woche wurden bereits über 10.000 Tickets abgesetzt.

Ausbaufähig sieht Neukirchner den Online-Verkauf. Nur jeder vierte Besucher sicherte sich seine Eintrittskarte im Voraus. „Wir möchten den Anteil der Besucher, die ihr Ticket vorab im Online-Shop kaufen, noch steigern“. Fast 65 Prozent der abgesetzten Eintrittskarten wurden an den Tageskassen verkauft.

 

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: 200 Fans beim Trainingsauftakt am Montag zugelassen

Voraussetzung ist Anmeldung unter Angabe der persönlichen Daten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.