Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04 ohne Höwedes gegen Nikosia

Schalke 04 ohne Höwedes gegen Nikosia

Breitenreiter: „Reine Vorsichtsmaßnahme“ – Johannes Geis ist dabei.
Mit einem Sieg gegen APOEL Nikosia (Zypern) will sich der FC Schalke 04 am Donnerstag ab 19 Uhr vorzeitig für die K.o.-Runde in der UEFA Europa League qualifizieren. Verzichten müssen die „Knappen“ dabei allerdings auf ihren Kapitän. „Benedikt Höwedes wird wegen leichter Achillessehnenprobleme nicht spielen“, verrät Trainer André Breitenreiter. Der Weltmeister setzt zwei Tage mit dem Training aus. „Eine reine Vorsichtsmaßnahme“, so Breitenreiter. Soll heißen: Am Sonntag ab 17.30 Uhr im Bundesliga-Spiel bei Bayer 04 Leverkusen dürfte Höwedes (Foto) wieder zur Verfügung stehen.

In der Bundesliga ist Mittelfeldspieler Johannes Geis für die Partie in Leverkusen noch gesperrt, gegen Nikosia könnte der ehemalige Mainzer dagegen eingesetzt werden. „Mit Johannes haben wir eine weitere qualitativ hochwertige Option“, sagt der Trainer. Das Hinspiel in Nikosia hatten die Schalker 3:0 für sich entschieden. Die Treffer erzielten Klaas-Jan Huntelaar (2) und Joel Matip.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: FC Bayern München kommt zum Benefizspiel

Rekordmeister spendet im Vorfeld eine Million Euro für Flutopfer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.