Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Leverkusen: Wendell fährt ohne Führerschein

Leverkusen: Wendell fährt ohne Führerschein

Polizei nimmt Ermittlungen gegen 22-jährigen Defensivspieler auf.

Die Polizei hat gegen Wendell vom Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen Ermittlungen aufgenommen. Der 22-jährige Linksverteidiger wurde ohne Führerschein am Steuer erwischt. Laut Angaben des Vereins hatte Wendell seinem Bruder einen Gefallen getan und ihn aus einer Gaststätte abgeholt. Ein Alkoholtest bei Wendell ergab 0,0 Promille.

„Wendell war naiv und hat einen Fehler gemacht“, betont Bayer 04-Sportdirektor Rudi Völler. „Er wollte seinem Bruder helfen. Dies war eine große Dummheit, für die er geradestehen wird.“

 

Das könnte Sie interessieren:

4:0 gegen 1. FC Köln! SGS Essen gelingt optimaler Jahresauftakt

Maier, Sterner, Endemann und Piljic treffen im NRW-Duell an der Hafenstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.