Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Mönchengladbach: Stiftung spendet fast 50.000 Euro

Mönchengladbach: Stiftung spendet fast 50.000 Euro

Geld geht an soziale Einrichtungen, Vereine und Projekte.

Die 2010 anlässlich des 110. Geburtstages des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach gegründete „Borussia-Mönchengladbach-Stiftung“ hat in der zweiten Hälfte des Jahres weitere 47.645 Euro an verschiedene Empfänger aus Mönchengladbach und Umgebung gespendet. Insgesamt 17 Projekte, Vereine oder soziale Einrichtungen wurden von der Stiftung mit einer finanziellen oder materiellen Unterstützung bedacht. „Das Ziel unserer Stiftung ist es, in und um Mönchengladbach herum die guten Taten zu verstärken“, sagt VfL-Geschäftsführer Stephan Schippers, der auch Geschäftsführer der Stiftung ist. „Wir möchten die großartigen sozialen Projekte und Einrichtungen, die es in dieser Stadt gibt, mit unseren Spenden weiter vorantreiben und zugleich unseren Namen dafür nutzen, um auf diese aufmerksam zu machen.“

In der ersten Hälfte des Jahres hatte die Stiftung bereits 19 unterschiedliche soziale Projekte mit fast 53.000 Euro sowie den Bau von drei Bolzplätzen in Mönchengladbach, die im Frühjahr fertiggestellt werden, mit 100.000 Euro unterstützt. Damit hat die Stiftung in diesem Jahr fast 200.000 Euro für verschiedene Projekte in die Hand genommen. Insgesamt spendete die Borussia-Stiftung seit ihrer Gründung etwa 470.000 Euro an fast 120 soziale Einrichtungen, Vereine oder Projekte.

Foto:

Borussias Vizepräsident Rainer Bonhof (rechts) überreicht eine Spende der Borussia-Stiftung an das Projekt „Integration durch Fußball“.

 

Das könnte Sie interessieren:

Braunschweig: Ex-Paderborner Jayden Bennetts im Training

20-jähriger Offensivspieler blieb bei Ostwestfalen ohne Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.