Startseite / Pferderennsport / Galopp Neuss: „Hofer-Doppel“ zum Auftakt

Galopp Neuss: „Hofer-Doppel“ zum Auftakt

Außenseiter Flame Hawk erster Sieger am Hessentor in diesem Jahr.

Erster Sieger des Jahres auf der Galopprennbahn in Neuss ist Flame Hawk. Der von Steffi Hofer gerittene und von Mario Hofer (beide Krefeld) trainierte 109:10-Außenseiter gewann bei der Premieren-Veranstaltung am Dienstag das mit 5.000 Euro dotierte Auftaktrennen.

Auf den Plätzen zwei und drei hatten Best Love Song (39:10, Trainer Henk Grewe/Köln) und Chuck Sport (39:10, Sascha Smrczek/Düsseldorf) am Hessentor hinter dem „Tochter-Vater-Doppel“ das Nachsehen.

Einzige Doppelsieger in Neuss waren Nachwuchschampion Vinzenz Schiergen (Köln) und sein Vater und Erfolgstrainer Peter Schiergen (Köln).

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp München: Französischer Favoriten-Sieg im 100.000 Euro-Rennen

Kölner Waldemar Hickst und Andreas Suborics auf den nächsten Plätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.