Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Düsseldorf holt Japaner Justin Toshiki Kinjo

Düsseldorf holt Japaner Justin Toshiki Kinjo

18-jähriger Mittelfeldspieler kommt vom TSV 1860 München.

Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat das japanische Talent Justin Toshiki Kinjo unter Vertrag genommen. Der 18-jährige Mittelfeldspieler war zuletzt für die U 19 und die U 21 des Ligakonkurrenten TSV 1860 München am Ball und erhält bei der Fortuna einen Vertrag bis Juni 2018.

Kinjo war im Januar 2015 von der JFA Acadamy Fukushima (Japan) nach München gewechselt. In der laufenden Saison kam er elfmal in der Staffel Süd/Südwest der A-Junioren-Bundesliga zum Einsatz. Außerdem absolvierte er sieben Begegnungen in der Regionalliga Bayern für die U 21 der „Löwen“. Kinjo, der neben der japanischen auch die amerikanische Staatsbürgerschaft besitzt, kennt die Fortuna bereits. Sein Bruder Christopher Tatsuki Kinjo war in der Saison 2011/2012 für die U19 der Düsseldorfer am Ball.

„Ich bin sehr glücklich, dass ich nun bei einem so traditionsreichen Klub wie Fortuna Düsseldorf meinen ersten Profivertrag unterschrieben habe. Ich werde in jedem Training mein Bestes geben, um mich so schnell wie möglich im Team einzufinden“, so der Neuzugang. „Mit Justin konnten wir einen hochtalentierten Spieler verpflichten, der alle Voraussetzungen mitbringt, sich hervorragend zu entwickeln. Dieser Transfer unterstreicht einmal mehr, dass wir in unseren Planungen auch stets die mittelfristige Entwicklung der Mannschaft im Blick haben“, betont Sportdirektor Rachid Azzouzi.

 

Das könnte Sie interessieren:

Torhüter Florian Pruhs und Philip Brown reisen zum U 16-Lehrgang

Deutschen Fußball Bund hat die SCP-Nachwuchskicker nominiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.