Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Alle Last-Minute-Transfers in der MSPW-Übersicht

Alle Last-Minute-Transfers in der MSPW-Übersicht

Wer kommt, wer geht im Winter-Schlussverkauf?

 

Das Transferfenster ist geschlossen. Wer hat im Winter-Schlussverkauf noch die Verein gewechselt? MSPW zeigt die wichtigsten Zu-und Abgänge aus dem Westen Deutschlands.

1. Bundesliga

FC Schalke 04
Abwehrspieler Serdar Tasci (28/bisher Spartak Moskau) kommt nicht zum FC Schalke 04. Er nahm das Angebot des FC Bayern München an. (Mehr Details gibt es hier)

Felix Schröter kehrt vom Zweitligisten 1. FC Heidenheim zum FC Schalke 04 zurück. Das Ausleihgeschäft wurde vorzeitig beendet. Der 20-jährige Stürmer, der im Frühjahr die U 19 der „Königsblauen“ zur Deutschen Meisterschaft geschossen hatte, steht ab sofort wieder bei Schalke unter Vertrag. In Heidenheim war Felix Schröter lediglich auf drei Kurzeinsätze in der 2. Bundesliga gekommen. Auf Schalke soll Schröter zunächst in der U 23 eingesetzt werden.

Stürmer Felix Platte (19) wird bis Saisonende an den Ligakonkurrenten SV Darmstadt 98 ausgeliehen. „Wir haben mit Felix beraten, was für ihn im kommenden halben Jahr das Beste für seine weitere sportliche Entwicklung ist. Dabei war es sein ausdrücklicher Wunsch, das Angebot von Darmstadt anzunehmen, um sich dort zu beweisen“, erklärte S04-Manager Horst Heldt. Platte besitzt auf Schalke seit November 2014 einen Profivertrag, den er bereits im vergangenen Sommer vorzeitig bis Juni 2018 verlängerte.

Bayer 04 Leverkusen
Kurz vor dem Ende der Winter-Transferperiode hat Bayer 04 Leverkusen den australischen Nationalspieler Robbie Kruse zurückgeholt. Der Offensivspieler, der beim VfB Stuttgart Spielpraxis sammeln sollte, beendet nach rund vier Monaten Ausleihe vorzeitig sein Vertragsverhältnis mit den Schwaben.

Borussia Mönchengladbach
Angreifer Josip Drmic (23/Foto) wird bis Saisonende an den Ligakonkurrenten Hamburger SV ausgeliehen. (Mehr Details gibt es hier)

2.Bundesliga

Fortuna Düsseldorf
Stürmer Nikola Djurdjic (29) kommt vom Bundesligisten FC Augsburg zur Fortuna. Während der Vorrunde war der 29-jährige Serbe bereits an den schwedischen Verein Malmö FF ausgeliehen. In Augsburg besitzt er noch einen Vertrag bis 2017.

Bis zum Ende der laufenden Saison leiht Fortuna Düsseldorf Stürmer Mike van Duinen an Roda Kerkrade aus. Der 24-jährige Niederländer kehrt damit in die niederländische Eredivisie zurück, wo er in den kommenden Monaten Spielpraxis sammeln soll. Van Duinen war im Sommer zur Fortuna gekommen und kam in der abgelaufenen Hinrunde auf zwölf Einsätze in der 2. Bundesliga und zwei Partien im DFB-Pokal. Der niederländische Stürmer absolvierte dabei lediglich drei Begegnungen über die volle Spieldauer von 90 Minuten, darüber hinaus wurde er neun Mal ein- und zwei Mal ausgewechselt.

SC Paderborn 07
Am letzten Tag der Winter-Transferperiode hat sich der SCP mit Stürmer Nick Proschwitz auf die Auflösung des bestehenden Vertrags geeinigt. Der Angreifer, der nach einem Vorfall im Trainingslager suspendiert worden war (MSPW berichtete), wird zukünftig für den belgischen Verein VV St. Truiden auf Torjagd gehen.

Als Nachfolger für Proschwitz kommt der 24-jährige Nicklas Helenius von Aalborg BK (Dänemark). Der Stürmer mit dem Gardemaß von 1,96 Metern wird bis zum 30. Juni 2016 ausgeliehen. Danach hat sich der SCP eine Kaufoption gesichert. Helenius bekommt in Paderborn die Rückennummer 8. Zum ersten Mal seit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga im Jahr 2005 haben die Paderborner damit einen dänischen Spieler unter Vertrag genommen. „Wir haben Nicklas Helenius schon seit mehreren Jahren auf unserem Zettel und seine Entwicklung genau verfolgt. Ich bin sehr froh, dass uns dieser Transfer jetzt gelungen ist“, freut sich Manager Michael Born.

VfL Bochum
Der Vertrag mit Henrik Gulden wurde vorzeitig aufgelöst. Der 20-Jährige spielte in der Hinrunde leihweise bei Mjöndalen IF in seiner Heimat Norwegen und kehrte mit Ende der Ausleihe zu Jahresbeginn zunächst an die Castroper Straße zurück. Nun hat er den VfL endgültig verlassen. Gulden, im norwegischen Drammen geboren und norwegischer Junioren-Nationalspieler, spielte seit 2006 für den VfL Bochum, durchlief diverse Nachwuchsteams und debütierte am 31. Spieltag der Saison 2013/14 bei den Profis. Mit Beginn der Spielzeit 2014/15 gehörte er fest zum Lizenzspielerkader. Insgesamt kam Gulden auf vier Pflichtspieleinsätze (dreimal in der 2. Bundesliga, einmal im DFB-Pokal) für den VfL.

Arminia Bielefeld
Der DSC Arminia Bielefeld hat Offensivspieler Seung-Woo Ryu (Rückennummer 10) vom Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen auf Leihbasis bis Saisonende unter Vertrag genommen. Für Leverkusen absolvierte Ryu bislang zwei Spiele in der Bundesliga. In der Saison 2014/2015 kam er im Trikot von Eintracht Braunschweig auf 16 Zweitliga-Einsätze und erzielte dabei vier Tore. Ryu ist aktueller U23-Nationalspieler Südkoreas, insgesamt kam er bisher 28 Mal für die Nachwuchsmannschaften seines Landes zum Einsatz und schoss dabei fünf Tore.

Samir Arabi, Sportlicher Leiter beim DSC: „Wir freuen uns, dass die Ausleihe zu Stande gekommen ist. Mit Seung-Woo Ryu haben wir einen variablen Offensivspieler verpflichtet, der uns mit seinen Qualitäten weiterhelfen wird.“

3. Liga

SC Preußen Münster
Stürmer Antonio Grimaldi (24) kommt vom Zweitligisten 1. FC Heidenheim, erhält einen Vertrag bis Juni 2018. (Mehr Details gibt es hier)

Regionalliga West

SC Verl
Der SC Verl hat Jan-Patrick Kadiata bis zum 30. Juni 2016 verpflichtet. Der 26-jährige Offensivspieler war zuletzt für den Ligakonkurrenten TuS Erndtebrück am Ball. Sein Vertrag war zum Ende des Jahres aufgelöst worden.

FC Viktoria Köln
Freddy Mombongo-Dues wechselt zum Südwest-Regionalligisten SV Waldhof Mannheim. Der Deutsch-Kongolese war erst vor Saisonbeginn vom aserbaidschanischen Erstligisten AZAL PFK Baku ins Rheinland gewechselt, erzielte in 14 Spielen sechs Tore für die Viktoria. Jetzt unterschrieb der 30-jährige Angreifer in Mannheim einen Vertrag bis Saisonende.

Rot-Weiss Essen
Stürmer Joachim Osvold (21/zuletzt Lilleström SK/Norwegen) konnte im Probetraining überzeugen und hat an der Hafenstraße einen Vertrag für eineinhalb Jahre unterschrieben. Torwart Pascal Nagel (24) wechselt vom Nordost-Regionalligisten Germania Halberstadt zu RWE. (Mehr Details gibt es hier)

SG Wattenscheid 09

Offensivspieler Berkant Canbulut (24) kehrt an die Lohrheide zurück. Der Deutsch-Türke, der zuletzt für den Ligakonkurrenten SSVg Velbert am Ball war, hatte bereits in der Saison 2013/2014 bei der SGW unter Vertrag gestanden. Der neue Kontrakt läuft zunächst bis Saisonende.

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen verlängert mit Angreifer Lucas Alario

28-Jähriger unterschreibt neuen Vertrag bis Sommer 2024.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.