Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04: Calhanoglu uneingeschränkt spielberechtigt

Bayer 04: Calhanoglu uneingeschränkt spielberechtigt

Verfahren beim Weltverband FIFA zieht sich noch mehrere Monate hin.
Der Weltverband FIFA und Mittelfeldspieler Hakan Calhanoglu vom Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen befinden sich zurzeit in einer rechtlichen Auseinandersetzung. Hintergrund des Verfahrens ist ein Vertrag mit dem türkischen Erstligisten Trabzonspor, den Hakan Calhanoglu im Jahre 2011, als er 17 und damit noch minderjährig war, unterschrieben hat und der vorsah, dass er ab der Saison 2012/2013 für Trabzonspor spielen soll. Allerdings kam es nicht zu dem Wechsel – vor allem, weil es nicht zu der erforderlichen Einigung zwischen Calhanoglus damaligem Verein, dem Karlsruher SC, und Trabzonspor kam.

Laut Medienberichten droht Calhanoglu eine mehrwöchige Sperre. Das Verfahren wird allerdings voraussichtlich noch mehrere Monate andauern. „Hakan Calhanoglu ist weiterhin uneingeschränkt spielberechtigt“, teilte Bayer 04 mit.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln bestätigt offiziell: Trainer Markus Gisdol muss gehen

Achte Heimniederlage (2:3 gegen Mainz 05) führt zur Trennung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.