Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Almenräder-Stute triumphiert

Galopp: Almenräder-Stute triumphiert

Mitfavoritin Albegna beweist in Chantilly Steher-Qualitäten.
Großer Erfolg für die Mülheimer Galopper-Trainerin Yasmin Almenräder (Foto): Ihre sechsjährige Stute Albegna gewann auf der Rennbahn im französischen Chantilly als 32:10-Mitfavoritin eine mit 26.000 Euro dotierte Steherprüfung über die Marathon-Distanz von 3.200 Metern. Albegna, die aus der Zucht des Gestüts Ebbesloh (Gütersloh) stammt, hatte im Ziel nur einen hauchdünnen Vorteil von einem kurzen Kopf vor dem zweitplatzierten Anducas (59:10). Als Prämie für den Sieg gab es 13.000 Euro.

Das könnte Sie interessieren:

Galopper-Derby 2022: Aktuell noch 65 Pferde im Aufgebot

Allein Trainer Markus Klug stellt 14 Kandidaten für „Blaues Band“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.