Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Alem. Aachen: Empfang für Jupp Martinelli

Alem. Aachen: Empfang für Jupp Martinelli

Viele Weggefährten gratulieren Vereinslegende zum 80. Geburtstag.

Zum 80. Geburtstag seiner Vereinslegende Josef „Jupp“ Martinelli (Foto) richtete der West-Regionalligist Alemannia Aachen einen großen Empfang in den VIP-Räumlichkeiten des Tivoli-Stadions aus. Ehemalige Weggefährten wie Erwin Hermandung, Gerd Klostermann oder Herbert Gronen waren gekommen, ebenso der Vorstand um Präsident Heinz Maubach und Schatzmeister Horst Reimig, um „Mister Alemannia“ zu ehren.

Der einstige Mittelfeldspieler Martinelli gehört zu den Rekordspielern der Aachener Vereinsgeschichte. Zu seiner aktiven Zeit absolvierte er 466 Meisterschaftsspiele für die Alemannia, erzielte dabei 141 Tore. Mit den Schwarz-Gelben erreichte Martinelli 1965 das DFB-Pokalfinale (0:2 gegen Borussia Dortmund), 1967 gelang der Aufstieg in die Bundesliga, später wurde die Alemannia auch noch  Deutscher Vizemeister.

Das könnte Sie interessieren:

SG Wattenscheid 09: Trainer Britscho baut auf Timon Schmitz

Mittelfeldspieler kickte zuletzt für West-Regionalligist Rot Weiss Ahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.