Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Zwei Deutsche für „Arc“ genannt

Galopp: Zwei Deutsche für „Arc“ genannt

Am 2. Oktober geht es in Chantilly um fünf Millionen Euro.

Wegen des Umbaus der Nobel-Galopprennbahn in Paris-Longchamp geht der mit fünf Millionen Euro dotierte Prix de l’Arc de Triomphe in diesem Jahr am 2. Oktober auf der Rennbahn in Chantilly über die Bühne. Für eines der wertvollsten Galopprennen der Welt wurden mit Nightflower (Trainer: Peter Schiergen/Köln) und Savoir Vivre (Jean-Pierre Carvalho/Bergheim, Foto) auch zwei deutsche mögliche Starter genannt. Insgesamt stehen 115 Pferde auf der Nennungsliste.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Iffezheim: Neue Trainingsbahn wird Dienstag eingeweiht

Neuer Rennveranstalter „Baden Galopp“ seit 1. April verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.