Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Lars Ricken bleibt Nachwuchskoordinator

BVB: Lars Ricken bleibt Nachwuchskoordinator

Ex-Nationalspieler verlängert Vertrag in Dortmund bis 2021.

Bundesligist Borussia Dortmund hat den Vertrag von Nachwuchskoordinator Lars Ricken bis 2021 verlängert. Seit Juli 2008 ist der 39-Jährige als Chef für die Koordination des Nachwuchses verantwortlich. Ricken ist seit 26 Jahren im Verein tätig. Als Spieler errang er mit dem BVB drei Deutsche Meisterschaften (1995, 1996, 2002) und schoss wenige Sekunden nach seiner Einwechslung im Champions League-Finale 1997 gegen Juventus Turin das 3:1, sicherte dem BVB so den Titel in der Königsklasse. Auch für die deutsche Nationalmannschaft war Ricken am Ball.

„Diese Entscheidung ist nur folgerichtig. Unsere U-Mannschaften haben eine gute Entwicklung genommen und von der U 19 bis zur U 14 mit nur einer Ausnahme (U 16) allesamt erste Plätze belegt“, so der Vorsitzende der Geschäftsführung, Hans-Joachim Watzke.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln bestätigt offiziell: Trainer Markus Gisdol muss gehen

Achte Heimniederlage (2:3 gegen Mainz 05) führt zur Trennung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.