Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen: Joachim Osvold freigestellt

Rot-Weiss Essen: Joachim Osvold freigestellt

Norweger bereits auf Vereinssuche – Florian Bohnert kommt nicht.

West-Regionalligist Rot-Weiss Essen muss mehrere Monate auf Jeffrey Obst (Foto) verzichten. Die Schulterverletzung des 22-jährigen Rechtsverteidigers stellte sich bei einer MRT-Untersuchung als knöcherner Defekt heraus. Eine Operation ist damit unumgänglich. Damit fällt Obst, der erst vor kurzem nach auskuriertem Bauchmuskelriss wieder ins Training eingestiegen war, rund vier Monate aus. Er fehlte bereits im Testspiel gegen den Ligakonkurrenten 1. FC Köln U 21 (1:0).

Ebenfalls im Trainingslager in der Sportschule Bitburg nicht dabei sind die beiden Angreifer Kai Druschky (erneute Knöchel-OP) und Joachim Osvold. Der Norweger ist nach MSPW-Informationen vom Training freigestellt, um sich bei anderen Vereinen vorzustellen. In den RWE-Planungen spielt er trotz eines bis 2017 gültigen Vertrages keine Rolle mehr, wird den Verein verlassen.

Weiter auf der Suche ist RWE-Trainer Sven Demandt nach einem zusätzlichen Stürmer. „Wir haben dabei aber keinen zeitlichen Druck“, betont der 51-jährige Ex-Profi gegenüber MSPW. Der luxemburgische Nationalspieler Florian Bohnert (18), der gegen Köln von Beginn an zum Einsatz gekommen war, wird nicht verpflichtet. „Ein guter Junge. Aber wir benötigen einen Spieler, der uns sofort weiterhelfen kann“, so Demandt.

 

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Köln: Abwehrspieler Dominik Lanius macht Fortschritte

24-jähriger Innenverteidiger kurz vor Comeback im Mannschaftstraining.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.