Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Dortmund: Marco Reus im Zeitplan

Borussia Dortmund: Marco Reus im Zeitplan

Trainer Thomas Tuchel hatte sich zuvor deutlich skeptischer geäußert.

Nationalspieler Marco Reus (Foto) soll wie erwartet Mitte August beim Bundesligisten Borussia Dortmund wieder ins Training einsteigen. Das teilte der Verein mit. BVB-Trainer Thomas Tuchel hatte in einem Mediengespräch für Verwirrung gesorgt. „Das würde mich extrem überraschen. Ich halte das für ausgeschlossen“, hatte Thomas Tuchel auf eine Frage geantwortet, die zum einen den Termin der nächsten Trainingseinheit der Mannschaft in Dortmund nach der Rückkehr aus Bad Ragaz zum Thema hatte, die aber auch auf Marco Reus gemünzt war.

Reus befinde sich in seiner Reha weiterhin „auf Kurs“, so der BVB. Der 27-Jährige kann Mitte August auf den Rasen zurückkehren und wird nach seiner langen Ausfallzeit zunächst Teile des Mannschaftstrainings bestreiten. Er wird zunächst individuell trainieren, um Rückstände aufzuarbeiten. Im DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern München (3:4 nach Elfmeterschießen) hatte sich Reus eine Adduktorenverletzung zugezogen, verpasste deshalb auch die Europameisterschaft in Frankreich.

Das könnte Sie interessieren:

„Unterschiedliche Auffassungen“: Reschke verlässt FC Schalke 04

Technischer Direktor war seit Mai 2019 bei „Königsblauen“ tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.