Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: Kiel trennt sich von Trainer Neitzel

3. Liga: Kiel trennt sich von Trainer Neitzel

Ex-Bochumer nach 0:1 bei Fortuna Köln freigestellt.

Drittligist Holstein Kiel hat Trainer Karsten Neitzel mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben freigestellt. Die mit ambitionierten Zielen gestarteten Norddeutschen reagierten damit auf den Saisonstart mit vier Punkten aus vier Partien. „Wir sind mit der sportlichen Entwicklung nicht zufrieden“, sagt Ralf Becker, Geschäftsführer Sport bei den Kielern. „Wir hatten das Gefühl, handeln zu müssen und wollen einen frischen Impuls setzen, um unsere sportlichen Ziele zu erreichen.“ Ein Nachfolger soll zeitnah präsentiert werden.

Der 48-jährige Neitzel, auch schon für den VfL Bochum tätig, hatte Holstein Kiel im Sommer 2014 übernommen. Nach Rang drei in der Saison 2014/2015 scheiterte Kiel in der Relegation gegen 1860 München (0:0/1:2) knapp am Aufstieg in die 2. Liga. Die zurückliegende Spielzeit schloss die KSV auf Platz 14 ab. Zuletzt gab es bei Fortuna Köln eine 0:1-Niederlage.

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: KFC Uerdingen 05 torlos beim TSV 1860 München

Krefelder können 21 Minuten in Überzahl nicht ausnutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.