Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / „Rote Bullen“ überflügeln „Kleeblätter“

„Rote Bullen“ überflügeln „Kleeblätter“

RB Leipzig knackt Bundesliga-Rekord von RW Oberhausen.

Mit dem 2:1 gegen den FC Augsburg hat RB Leipzig einen 47 Jahre alten Bundesliga-Rekord geknackt. Für den Aufsteiger stehen nach sechs Partien drei Siege und drei Unentschieden zu Buche. An den ersten sechs Spieltagen ungeschlagen zu bleiben, war bisher keinem Bundesliga-Neuling gelungen.

Die bisherige Bestmarke mit fünf Partien ohne Niederlage (vier Siege, ein Remis) gehörte dem aktuellen West-Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen (Saison 1969/1970).

 

Das könnte Sie interessieren:

Fix: Borussia Dortmund verpflichtet Salih Özcan bis 2026

24-jähriger Mittelfeldspieler kommt vom Ligarivalen 1. FC Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.