Startseite / Fußball / Wuppertaler SV streicht Fedler aus dem Kader

Wuppertaler SV streicht Fedler aus dem Kader

Verein bemüht sich um eine Vertragsauflösung.

vollmerhausen-stefan
Stefan Vollmerhausen (Foto), Trainer beim West-Regionalligisten Wuppertaler SV, hat vor dem Spiel am Samstag (ab 14 Uhr) gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach Personalprobleme. Neben Sercan Er und Silvio Pagano (beide grippaler Infekt) stehen auch Angreifer Ercan Aydogmus (Gürtelrose), Davide Leikauf (Schambeinentzündung) sowie Kevin Hagemann (Außenbandriss) gegen den Tabellenzweiten nicht zur Verfügung.

Außerdem bemüht sich der Aufsteiger um eine Vertragsauflösung mit Innenverteidiger Lukas Fedler, der in den Planungen keine Rolle mehr spielt. Dies bestätigt Trainer Vollmerhausen gegenüber MSPW. „Vor den kommenden Aufgaben gegen Gladbach und Spitzenreiter Viktoria Köln müssen wir noch einmal alle Kräfte bündeln“, sagt der 43-Jährige.

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Leverkusener Benjamin Henrichs kickt künftig für RB Leipzig

23-jähriger Defensivallrounder war zuletzt für AS Monaco am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.