Startseite / Pferderennsport / Traben / USA und Frankreich: Traber-Trainer Thorsten Tietz auf Bildungsreise

USA und Frankreich: Traber-Trainer Thorsten Tietz auf Bildungsreise

Früherer Recklinghäuser besucht „Trainer-Guru“ Svanstedt in Florida.
Der früher in Recklinghausen ansässige Traber-Trainer Thorsten Tietz (Foto/inzwischen Schöneiche bei Berlin) bildet sich weiter. So nutzte Tietz zu Jahresbeginn einen Trip nach Florida, um sich bei Schwedens in die USA ausgewandertem „Trainer-Guru“ Ake Svanstedt über neue Trainingsmethoden zu informieren. Anschließend reiste er weiter ins südfranzösische Cagnes-sur-Mer, um das Training von Galopprennpferden zu beobachten.

Inzwischen ist Tietz zurück in Deutschland und startet am Donnerstag auf der Trabrennbahn in Berlin-Mariendorf in vier der insgesamt acht Rennen. Ebenfalls viermal ist der frühere Dauer-Champion Heinz Wewering (Berlin), der vor wenigen Tagen seinen 67. Geburtstag gefeiert hatte, mit von der Partie. Aus dem Traber-Westen sind Lea Ahokas (Essen), Victor Gentz (Kaarst) und Thomas Panschow (Bladenhorst) in der Hauptstadt am Start.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Dinslaken: Nur Tom Kooyman schnürt Doppelpack

Bei Trainern ist außerdem Wolfgang Nimczyk zweimal erfolgreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.