Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Neuss: Lokalmatador Axel Kleinkorres trumpft auf

Galopp Neuss: Lokalmatador Axel Kleinkorres trumpft auf

Heimischer Trainer sattelt zwei Sieger – Auch Smrczek doppelt erfolgreich.
Bei der Rennveranstaltung am Samstagabend auf der Galopprennbahn in Neuss trumpfte Lokalmatador Axel Kleinkorres (Foto) auf. Der Neusser Trainer, der früher auch schon im Traberlager tätig war, sattelte am Hessentor mit der vierjährigen Stute Aqua (41:10) und dem sechsjährigen Hengst Mood Indigo (28:10) die ersten beiden Sieger. Mood Indigo bescherte dabei seiner Reiterin Claudia Pawlak (Bottrop) den Erfolg im zweiten Wertungslauf um die begehrte Perlenkette für „Amazonen“ und damit auch die Führung in der Gesamtwertung. Die Entscheidung fällt im dritten und letzten Lauf am nächsten Samstag (18. Februar) – erneut in Neuss.

Ebenfalls zwei Trainer-Volltreffer gelangen Sascha Smrczek (Düsseldorf), dessen sechsjährige Stute Belle Et Riche als 129:10-Außenseiterin auch für die größte Überraschung des Renntages sorgte.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Iffezheim: Renntermine für 2022 stehen bereits fest

Rennveranstalter „Baden Galopp“ zieht positives Favorit seiner ersten Saison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.