Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB-Pokalspiel in Lotte kurzfristig abgesagt

BVB-Pokalspiel in Lotte kurzfristig abgesagt

Platz nach Schneefällen unbespielbar – 14. März neuer Termin.
Das Viertelfinale im DFB-Pokal zwischen den Sportfreunde Lotte und Borussia Dortmund wurde rund eine Dreiviertelstunde vor dem geplanten Spielbeginn abgesagt. Der Grund waren heftige Schneefälle, die den Platz unbespielbar gemacht hatten. Ursprünglich sollte die Partie am Dienstagabend ab 20.45 Uhr über die Bühne gehen und live in der ARD übertragen werden.

Neuer Termin ist laut SID-Informationen Dienstag, 14. März. Der Verband soll den Sportfreunden geraten haben, in ein anderes Stadion auszuweichen, da der Rasen im Lotter Stadion seit Wochen in einem schlechten Zustand sei.

Bereits bei der Anfahrt zum Stadion war der BVB-Mannschaftsbus auf einem Feldweg im Matsch steckengeblieben und konnte seine Fahrt erst nach dem Einsatz eines Traktors fortsetzen.

Foto-Quelle: Sportfreunde Lotte

Das könnte Sie interessieren:

Münsters Sportdirektor Niemeyer: „Vielleicht ein Wunder schaffen“

Ex-Profi blickt auf DFB-Pokalspiel gegen Ex-Klub Hertha BSC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.