Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SG Wattenscheid 09: Glowacz‘ Wade zwickt

SG Wattenscheid 09: Glowacz‘ Wade zwickt

Verdacht auf Bänderverletzung bei Offensivspieler Jonas Erwig-Drüppel.


Nach dem 3:0 gegen Aufsteiger Sportfreunde Siegen sprach Farat Toku, Cheftrainer des West-Regionalligisten SG Wattenscheid 09, ein großes Lob an seine Mannschaft aus: „Wenn man dem Gegner keine Torchance lässt und das Spiel von Beginn an beherrscht, dann zeichnet das eine Mannschaft aus. Wir haben das gespielt, was wir uns vorgenommen hatten und verdient 3:0 gewonnen“, so Toku. Die beiden Winter-Neuzugänge Aram Abdelkarim (zuvor IFK Berga/Schweden) und Daniel Neustädter (Rot-Weiß Oberhausen) gaben jeweils als Einwechselspieler ihr Debüt.

Bei Offensivspieler Jonas Erwig-Drüppel, der verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, bestätigte sich zumindest der Verdacht auf einen Knöchelbruch nicht. Eine MRT-Untersuchung soll am heutigen Montag Klarheit über eine mögliche Bänderverletzung bringen.

Spielmacher Manuel Glowacz (Foto) musste gegen seinen Ex-Klub aus Siegen mit Wadenproblemen pausieren. Für die kommende Begegnung gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach am Samstag ab 14 Uhr steht er aber wohl wieder zur Verfügung. Nicht dabei ist dagegen Defensivspieler Nils Hönicke, der gegen Siegen die fünfte Gelbe Karte sah.

Das könnte Sie interessieren:

RL West: Lex-Tyger Lobinger schnürt Doppelpack für Fortuna

Jungprofi hat entscheidenden Anteil am 5:1 gegen Schalker U 23.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.