Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Tor-Premiere für Wiegel

MSV Duisburg: Tor-Premiere für Wiegel

25-jähriger Mittelfeldspieler trifft im 30. Punktspiel zum ersten Mal für „Zebras“.

Im 30. Anlauf hat es geklappt: Beim wertvollen 3:2-Auswärtssieg von Drittliga-Spitzenreiter MSV Duisburg beim Chemnitzer FC gelang Mittelfeldspieler Andreas Wiegel (Foto) der erste Punktspieltreffer für die „Zebras“.

Der 25-Jährige steht bereits seit Juli 2015 in Duisburg unter Vertrag, verpasste allerdings fast die komplette letzte Saison wegen einer Kreuzbandrisses. In der laufenden Spielzeit hatte es für Wiegel bei seinen ersten 25 Einsätzen „nur“ zu fünf Torvorlagen gereicht. In Chemnitz platzte nun aber der Knoten, der frühere Erfurter traf zur 1:0-Führung. Später geriet der MSV zwar kurzzeitig in Rückstand, wendete aber dank der weiteren Tore von Simon Brandstetter und „Joker“ Kingsley Onuegbu noch das Blatt.

„Das Spiel war eine Achterbahnfahrt“, meinte Wiegel: „Wir haben jetzt schon so viele Spiele gedreht, das ist kein Zufall. Dank der starken kämpferischen Leistung war der Sieg verdient.“

 

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Wiedersehen mit Angreifer Vincent Vermeij

Nach 1:3 gegen SV Waldhof Mannheim geht es zum SC Freiburg II.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.