Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Südwest / Ex-Dortmunder Fredi Bobic unterstützt Stuttgarter Kickers

Ex-Dortmunder Fredi Bobic unterstützt Stuttgarter Kickers

45-Jähriger hilft früherem Verein bei einem Projekt.
Der abstiegsgefährdete Südwest-Regionalligist Stuttgarter Kickers hat eine besondere Trikot-Aktion gestartet. Beim Projekt „Believe in Blue – nur gemeinsam“ bekommen Fans und Unterstützer gegen Bezahlung die Möglichkeit, ihren Namen auf das Trikot der Kickers drucken zu lassen. Genauer gesagt werden die Namen „auf dem Herzen der Blauen“ zu sehen sein. Das Herz befindet sich in der Mitte des Jerseys, das die Spieler bei einem noch zu benennenden Sonderspiel in der kommenden Saison tragen werden.

Mit Ex-Nationalstürmer Fredi Bobic (45), der früher unter anderem für Borussia Dortmund sowie den VfB Stuttgart auf Torejagd gegangen war und aktuell als Sportvorstand für den Bundesligisten Eintracht Frankfurt arbeitet, konnte der ehemalige Erstligist bereits einen prominenten Unterstützer präsentieren: „Ich bin ein großer Freund von Tradition. Deshalb musste ich nicht lange überlegen, den Kickers zu helfen. Ich hoffe, dass viele Unterstützer meinem Beispiel folgen werden“, so Bobic, der einst selbst im Nachwuchs der Schwaben ausgebildet wurde und bei den Stuttgarter Kickers auch seine Profikarriere gestartet hatte.

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Preuße Schnellbacher bleibt Elversberg treu

27-jähriger Offensivspieler unterschreibt neuen Vertrag bis 2026.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.