Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Paderborn 07: Christian Bickel geht es besser

SC Paderborn 07: Christian Bickel geht es besser

Mittelfeldspieler bedankt sich bei Lebensretter Jörg „Jockel“ Liebeck.


Das 1:2 zwischen dem stark abstiegsbedrohten SC Paderborn 07 und der SG Sonnenhof Großaspach in der 3. Liga wurde von einer schweren Verletzung überschattet. Rund eine Viertelstunde vor dem Abpfiff war SCP-Mittelfeldspieler Christian Bickel nach einem Zusammenprall regungslos liegen geblieben.

Der 26-Jährige hatte seine Zunge verschluckt. Paderborns Physiotherapeut Jörg Liebeck schaffte es, die Zunge herauszuziehen und Bickel damit vermutlich das Leben zu retten. Als er in die Klinik abtransportiert wurde, war Christian Bickel bereits wieder bei Bewusstsein. Seine Mannschaft musste die Partie mit nur zehn Spielern beenden, weil Trainer Stefan Emmerling bis zu diesem Zeitpunkt bereits dreimal gewechselt hatte.

Inzwischen meldete sich Bickel auf dem sozialen Netzwerk „Facebook“ zu Wort: „Mir geht es zum Glück schon wieder viel besser. Vielen Dank an die Mannschaft und die Helfer – vor allem aber an Jockel.“

Das könnte Sie interessieren:

Wirtz & Knauff sorgen für Geldsegen

Ausbildungshonorierung: DFL unterstützt 107 Amateurclubs unterhalb der 3. Liga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.