Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Wuppertaler SV: Schmetz und Mroß bleiben

Wuppertaler SV: Schmetz und Mroß bleiben

WSV-Sportdirektor Bölstler stellt Weichen für die Zukunkft.


Der West-Regionalligist Wuppertaler SV hat die uslaufenden Verträge von Innenverteidiger Peter Schmetz und Torwart Joshua Mroß jeweils um ein Jahr bis 2018 verlängert. Mroß ist seit 2013 beim WSV, Schmetz seit 2014. In den letzten Jahren sind sie wichtige Säulen in der Mannschaft geworden. Nach einem Kreuzbandriss im Dezember 2015 hat sich Joshua Mroß wieder ins Team zurückgekämpft.

„Wir sind froh, mit Peter unseren Abwehrchef und Vizekapitän halten zu können. Er hat sich auf die Notizblöcke einiger Drittligisten gespielt und sich dennoch für uns entschieden. In den letzten Jahren ist er ein wichtiger Teil unserer Mannschaft geworden und wir freuen uns, dass das so bleibt.

„Joshua ist seit seiner Rückkehr nach dem Kreuzbandriss wieder richtig fit. Wir freuen uns, mit ihm ein weiteres Eigengewächs weiter an uns binden zu können. Außerdem sind wir froh, weiterhin zwei starke Torhüter zu haben“, sagt WSV-Fußballvorstand Manuel Bölstler (Foto).

Das könnte Sie interessieren:

Nicht nur Preußen Münster blamiert sich im Westfalenpokal

Westfalenligist SpVgg Erkenschwick setzt sich im Elfmeterschießen 5:4 durch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.