Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Dortmund: Marco Reus fällt bis 2018 aus

Borussia Dortmund: Marco Reus fällt bis 2018 aus

Nationalspieler erlitt im DFB-Pokalfinale gegen Frankfurt einen Kreuzbandriss.
Bundesligist Borussia Dortmund muss nun doch länger als geplant auf seinen Nationalspieler Marco Reus verzichten. Der 28-jährige Flügelspieler musste am Mittwoch operiert werden, da er sich im DFB-Pokalfinale gegen den Ligakonkurrenten Eintracht Frankfurt (2:1) einen Teilriss des Kreuzbandes zugezogen hatte. „Die Operation ist gut verlaufen und ich bin schon auf dem Weg der Besserung“, so Reus auf seiner offiziellen Facebook-Seite. Trotzdem geht der Nationalspieler von einer langen Pause aus „Es ist mein großes Ziel, im neuen Jahr top-fit zu sein, um in der entscheidenden Phase der kommenden Saison wieder voll eingreifen zu können.“

Auf den monatelangen Ausfall von Reus hatte der BVB bereits mit der Verpflichtung des U 21-Nationalspielers Maximilian Philipp vom Ligakonkurrenten. SC Freiburg reagiert.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 bindet Torhüter Podlech langfristig

Schlussmann wurde in diesem Jahr Deutscher Meister mit U 17-Junioren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.