Startseite / Fußball / RL Südwest: Testspiel-Serie der chinesischen U 20 startet

RL Südwest: Testspiel-Serie der chinesischen U 20 startet

Spielplan steht fest – Erster Gegner ist am 18. November TSV Schott Mainz.

Der Spielplan für die Testspiel-Serie der chinesischen U 20-Nationalmannschaft gegen die jeweils spielfreien Mannschaften aus der Regionalliga Südwest steht fest. Erster Gegner des Perspektivteams aus China, das als Fernziel die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio hat, ist Aufsteiger TSV Schott Mainz am Samstag, 18. November, ab 14 Uhr.

Vor der Winterpause bestreiten die Chinesen gegen den FSV Frankfurt (25. November, 14 Uhr), die TSG 1899 Hoffenheim II (1. Dezember, 18 oder 19 Uhr) und Wormatia Worms (9. Dezember, ab 14 Uhr) noch drei weitere Spiele. Die letzte Partie der Testspiel-Serie geht am 12. Mai 2018 gegen die U 23 des FSV Mainz 05 über die Bühne.

Weil in der Saison 2017/2018 in der Regionalliga Südwest 19 Mannschaften spielen, hat an jedem Spieltag ein Team spielfrei. Der chinesische Fußball-Verband (CFA) hatte deshalb angefragt, ob im Rahmen der Kooperation mit dem Deutschen Fußball-Bund die U 20-Nationalmannschaft von China Testspiele gegen die spielfreien Teams bestreiten kann. Die Teilnahme an diesem Projekt ist für die Klubs der Südwest-Staffel freiwillig. 16 der 19 Vereine sagten zu, für diese Partien zur Verfügung zu stehen. Für die Ausrichtung der Spiele zahlt der chinesische Fußball-Verband jedem Verein 15.000 Euro.

Nur die TuS Koblenz, der SV Waldhof Mannheim und die Stuttgarter Kickers wollen nicht mitmachen. Gegen welche Gegner Chinas U 20-Auswahl an diesen Terminen antritt, ist noch unklar. Laut Angaben der Regionalliga Südwest haben sich allerdings „bereits zahlreiche Vereine aus anderen Ligen als Gegner beworben“. Die Entscheidung trifft der chinesische Verband.

Das könnte Sie interessieren:

Schalke 04-Stürmer Simon Terodde: Nur ein Tor bis zum Rekord

33-jähriger Torjäger trifft beim 2:0 gegen Hansa Rostock doppelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.