Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Traumhafter Einstand von Michy Batshuayi bei 3:2 in Köln

BVB: Traumhafter Einstand von Michy Batshuayi bei 3:2 in Köln

Neuer Stürmer trifft doppelt und wird für Europa League nachnominiert.


Peter Stöger, Trainer beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund, hat Neuzugang Michy Batshuayi (Foto) sowie Nationalspieler Marco Reus und Nachwuchstalent Jadon Sancho für den weiteren Saisonverlauf in der Europa League nachnominiert. Alle drei dürften damit in den Spielen gegen Atalanta Bergamo (15./22. Februar) eingesetzt werden.

Nach den UEFA-Statuten darf nach der Winterpause nur ein Spieler in den Kader aufrücken, der in dieser Saison bereits in einem Europacup-Spiel für einen anderen Verein eingesetzt wurde. BVB-Trainer Stöger musste sich deshalb zwischen den Zugängen Manuel Akanji und Michy Batshuayi entscheiden. Akanji war in der Champions-League-Gruppenphase für den FC Basel, Batshuayi für den FC Chelsea aufgelaufen. Stöger wählte die Offensiv-Variante, Innenverteidiger Akanji ist nicht dabei.

Gleich bei seinem ersten Auftritt als Nachfolger von Pierre-Emerick Aubameyang (zu Arsenal London) stellte Batshuayi unter Beweis, dass Stöger die richtige Wahl getroffen haben könnte. Bei seinem Bundesliga-Debüt traf er beim Dortmunder 3:2-Erfolg in Köln auf Anhieb doppelt. Einem weiteren Treffer blieb wegen einer Abseitsstellung die Anerkennung verwehrt. Das dritte BVB-Tor erzielte Weltmeister André Schürrle.

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

FC Energie Cottbus holt Ex-Paderborner Till Brinkmann

25-jähriger Torhüter stand zuletzt beim Drittligisten SC Verl unter Vertrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.