Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Frauen-BL: MSV Duisburg stellt Trainer Franz-Pohlmann frei

Frauen-BL: MSV Duisburg stellt Trainer Franz-Pohlmann frei

„Zebras“ sind mit null Punkten aus elf Spielen Schlusslicht.


Der MSV Duisburg hat Christian Franz-Pohlmann (Foto) von seinen Aufgaben als Cheftrainer seiner Frauen-Bundesliga-Mannschaft entbunden. Die „Zebras“ sind mit null Punkten aus elf Partien Schlusslicht. Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsrang beträgt sechs Zähler.

„Wir haben uns im Verein immer wieder vertrauensvoll ausgetauscht, auch jetzt noch einmal in intensiven Gesprächen die Hinrunde Revue passieren lassen. Da ist es sportlich in zu vielen engen Situationen leider gegen uns gelaufen, das nötige Quäntchen Glück hat uns komplett gefehlt, dazu kamen die vielen Verletzungen“, sagt Christian Franz-Pohlmann.

Die Mannschaft wird vorerst vom bisherigen Co-Trainer Robert Augustin und Torwart-Trainer Mark Ernzer. Die „Zebras“ treffen am ersten Spieltag der Rückrunde am Sonntag auf den SC Freiburg. Anstoß im Stadion am Rheindeich ist um 14 Uhr.

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Bis zu 15.500 Fans gegen VfB Stuttgart zugelassen

Gesundheitsamt stimmt Erhöhung der Gesamtkapazität zu.

1 Kommentar

  1. Hat nie höher gespielt und ist vom Ehrgeiz zerfressen! Mit seiner manipulativen Art mag er Erfolg bei B-Juniorinnen haben. Aber bei erwachsenen Frauen und einem Nichtvorhandensein von Krisenmanagement war sein Misserfog so sicher wie das Amen in der Kirche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.