Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB geht 0:6 unter – Peter Stögers Serie gerissen

BVB geht 0:6 unter – Peter Stögers Serie gerissen

Ex-Dortmunder Robert Lewandowski schnürt Dreierpack für FC Bayern.
Im 13. Ligaspiel unter der Regie von Trainer Peter Stöger (Foto) kassierte Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund die erste Niederlage. Beim 0:6 (0:5) gegen den Deutschen Meister FC Bayern München fiel die Pleite allerdings äußerst schmerzhaft aus.

Der Ex-Dortmunder Robert Lewandowski (5., 44., 87.), der gleich dreimal erfolgreich war, sowie James Rodriguez (14.), Thomas Müller (23.) und Franck Ribery (45.+1) trafen vor 75.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena für die Bayern, die – so Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge am „Sky“-Mikrofon – „bis spätestens Ende April ihren neuen deutschsprachigen Cheftrainer präsentieren wollen“.

Weil der Tabellenzweite FC Schalke 04 zuvor sein Heimspiel gegen den SC Freiburg 2:0 gewonnen und damit bereits den sechsten Dreier hintereinander gelandet hatte, stehen die Münchner noch nicht als alter und neuer Deutscher Meister fest. Sechs Spieltage vor dem Saisonende beträgt der Vorsprung „nur“ 17 Punkte.

Das könnte Sie interessieren:

Dank Kapitän Dennis Grote: Rot-Weiss Essen feiert Derbysieg vor 10.000 Fans

Spitzenreiter baut Vorsprung mit 1:0 gegen Schalker U 23 aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.