Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben GE: Niederländischer Sieg im Hauptrennen

Traben GE: Niederländischer Sieg im Hauptrennen

Stefan Schoonhoven gewinnt Prüfung um 3.200 Euro.


Mit einem niederländischen Sieg endete das mit 3.200 Euro dotierte Hauptrennen am Sonntag auf der Gelsenkirchener Trabrennbahn. Der von Stefan Schoonhoven trainierte und gesteuerte Sjs Junior C war zum Totokurs von 43:10 nicht zu bezwingen. Er verwies Lotus Star (Tim Schwarma/Weeze) und Gamine Newport (Michael Nimczyk/Willich) auf die Plätze. Gamine Newport war 2016 Zweitplatzierte im Stuten-Derby.

Der belgische „Hexenmeister“ Jos Verbeeck kam mit dem 21:10-Favoriten Electric Light nicht für einen Sieg infrage. Bei seinem zweiten Start in Gelsenkirchen wurde Verbeeck immerhin Dritter.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Holland: Norton Commander wird Favoritenrolle gerecht

Siebenjähriger Hengst gewinnt mit Michael Nimczyk in Wolvega.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.