Startseite / Fußball / Alemannia Aachen: Maurice Pluntke nach Nordhausen

Alemannia Aachen: Maurice Pluntke nach Nordhausen

24-jähriger Defensivakteur wechselt in die Regionalliga Nordost.
Nordost-Regionalligist FSV Wacker Nordhausen hat für die kommende Saison Maurice Pluntke (Foto) unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Defensivakteur und ehemalige deutsche Junioren-Nationalspieler wechselt vom West-Regionalligisten Alemannia Aachen nach Nordhausen. „Maurice bringt ein sehr gutes Zweikampfverhalten und Aufbauspiel mit. Wir freuen uns, dass er sich entschieden hat, unseren Weg mitzugehen, obwohl er auch Angebote aus der 3. Liga hatte“, sagt FSV-Trainer Volkan Uluç. Schon vor einem Jahr waren Abwehrspieler Jerome Propheter und Angreifer Joy-Lance Mickels von der Alemannia zu den Thüringern gewechselt.

Neben der Verpflichtung von Pluntke gab Nordhausen auch bekannt, dass Defensivspieler Matthias Peßolat seinen Vertrag in Nordhausen bis zum 30. Juni 2019 verlängert hat. Den Verein verlassen wird dagegen Petar Lela, der seinen auslaufenden Vertrag wegen mangelnder sportlicher Perspektiven nicht verlängern wird. Dem 24-jährigen Innenverteidiger aus Kroatien war es nicht gelungen, sich einen Stammplatz zu erkämpfen. Nun will er bei einem anderen Klub eine neue Herausforderung suchen.

Das könnte Sie interessieren:

Preußen Münster: 2G-Regelung im Preußenstadion

Ab dem Heimspiel am 26. September gegen den Wuppertaler SV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.