Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Fortuna-Legende „Lumpi“ Lambertz verlässt Dynamo Dresden

Fortuna-Legende „Lumpi“ Lambertz verlässt Dynamo Dresden

33-jähriger Mittelfeldspieler verabschiedet – Rückkehr nach Düsseldorf?
Andreas Lambertz (Foto), Vereinsikone von Erstliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf, befindet sich auf Vereinssuche. Der zum Saisonende auslaufende Vertrag des 33-Jährigen wird beim Zweitligisten Dynamo Dresden nicht verlängert. Für die Sachsen bestritt der zentrale Mittelfeldspieler 75 Pflichtspiele (sieben Tore). Er wurde nach dem letzten Saisonspiel gegen den 1. FC Union Berlin (0:1) offiziell verabschiedet.

Mit Fortuna Düsseldorf stieg  „Lumpi“ Lambertz von der Viertklassigkeit bis in die Bundesliga auf. Mit insgesamt 339 Einsätzen belegt der gebürtige Dormagener hinter Gerd Zewe und Josef Weikl den dritten Rang bei den Rekordspielern.

Gut möglich, dass Lambertz nun zur Fortuna zurückkehrt. Bereits im April war in den Medien spekuliert worden, dass er künftig als Führungsspieler für die U 23 der Düsseldorfer auflaufen könnte. Im Gespräch war auch ein möglicher Wechsel zum KFC Uerdingen 05. Kurios: Nur wenn der KFC in den beiden Playoff-Spielen gegen den SV Waldhof Mannheim (24. und 27. Mai) den Aufstieg in die 3. Liga schafft, bleibt die zweite Mannschaft der Fortuna in der Regionalliga West.

Das könnte Sie interessieren:

Mindestens sechs Ausfälle: VfB Homberg gehen Spieler aus

Trainer Stefan Janßen hat vor Partie beim SV Lippstadt 08 Personalprobleme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.