Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Bochum: Vertrag mit Görkem Saglam bis 2020 verlängert

Bochum: Vertrag mit Görkem Saglam bis 2020 verlängert

Deutscher U 20-Nationalspieler bereits seit zwölf Jahren beim VfL.
Görkem Saglam (auf dem Foto rechts), Eigengewächs des Fußball-Zweitligisten VfL Bochum, hat seinen auslaufenden Vertrag um zwei Jahre (bis zum 30. Juni 2020) verlängert. Der deutsche U20-Nationalspieler, soeben mit seiner Mannschaft hinsichtlich der Weltmeisterschaft als „Sparringspartner“ für die deutsche A-Mannschaft im Einsatz und dabei in einem Testspiel als Torschütze in Erscheinung getreten, kickt bereits seit 2006 für den VfL. Seit 2016 gehört Saglam dem Profikader an und hat bereits 19 Zweitligaspiele (ein Tor) sowie ein DFB-Pokalspiel (ebenfalls ein Tor) absolviert.

„Görkem Saglam verfügt über enormes Potenzial, das wir weiter fördern und fordern wollen“, erläutert VfL-Sportvorstand Sebastian Schindzielorz (links) die Vertragsverlängerung. „Er ist ein technisch beschlagener Spieler, der in den vergangenen Jahren im Profibereich schon sehr viel gelernt hat. Ich bin sicher, dass er weiterhin gewillt ist, dazu zu lernen und uns so mit seinen Fähigkeiten weiterhilft. Görkem fühlt sich bei uns wohl, seine Identifikation mit dem VfL und Bochum ist sehr groß.“

Saglam selbst freut sich ebenfalls über die Vertragsverlängerung: „Ich bin bereits seit zwölf Jahren ein Teil des VfL. Hier habe ich nicht nur einen Großteil meiner Zeit im Jugendfußball verbracht, sondern auch die ersten Schritte im Profigeschäft gemacht. Die Verlängerung zeigt, dass der Verein großes Vertrauen in mich hat. Nun werde ich ab der kommenden Saison wieder voll angreifen, um möglichst viel spielen und dem VfL auf dem Platz weiterhelfen zu können.“

Foto-Quelle: VfL Bochum 1848

Das könnte Sie interessieren:

Wiedersehen für Rouven Schröder: S04 testet beim VfB Lübeck

Während der nächsten Länderspielpause am Donnerstag, 7. Oktober.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.