Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Berlin: Thorsten Tietz lässt Mariendorfer Toto beben

Traben Berlin: Thorsten Tietz lässt Mariendorfer Toto beben

Sieg mit 530:10-Außenseiter für Trainer Gerd Steinhaus.


Mit einer Riesen-Überraschung endete am Sonntag ein mit 10.000 Euro dotiertes Rennen auf der Trabrennbahn in Berlin-Mariendorf. Der Ex-Recklinghäuser Thorsten Tietz (Foto/Schöneiche) steuerte für Trainer Gerd Steinhaus (Recklinghausen) den 530:10-Außenseiter Khalid zum Sieg.

Eine mit 8.000 Euro dotierte Prüfung für den Derby-Jahrgang ging in die Niederlande. Cees Kamminga siegte mit Very Impressive S.

„Goldhelm“ Michael Nimczyk (Willich) gewann drei Rennen, darunter eine mit 12.000 Euro dotierte Prüfung.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Hamburg: Plätze zwei und sechs für Heinz Kuhsträter

88-jährige Trainerlegende aus Gelsenkirchen weiterhin im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.