Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 1. FC Köln: Schulter-Operation bei Marco Höger

1. FC Köln: Schulter-Operation bei Marco Höger

28-jähriger Mittelfeldspieler fällt für längere Zeit aus.
Marco Höger (Foto), Mittelfeldspieler des Fußball-Zweitligisten 1. FC Köln, muss an der linken Schulter operiert werden und steht seinem Trainer Markus Anfang vorerst nicht zur Verfügung.

Nicht einmal zwei Minuten stand der 28-jährige Höger am Sonntag im ersten Testspiel der Saison beim Bayern-Regionalligisten VfB Eichstätt (5:2) auf dem Platz, als er nach einem Zweikampf schwer auf die linke Schulter stürzte. Der FC-Mittelfeldspieler musste ausgewechselt werden.

Am frühen Montagmorgen flog Höger aus dem Trainingslager zurück zur Untersuchung nach Köln. In der Mediapark-Klinik bestätigte sich, dass sich Höger eine Eckgelenksprengung an der linken Schulter zugezogen hat. Der 28-Jährige wurde noch am Montag operiert und fällt für längere Zeit aus. Er dürfte auch den Saisonstart beim VfL Bochum (4. bis 6. August) verpassen.

Foto-Quelle: 1. FC Köln/Twitter

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Auch Farrona Pulido fällt aus

28-jähriger Offensivspieler muss wegen mit Muskelfaserriss kürzertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.