Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Gladbach: Jannik Vestergaard wechselt zum FC Southampton

Gladbach: Jannik Vestergaard wechselt zum FC Southampton

Stürmer Alassane Pléa kommt aus Frankreich von OGC Nizza.


Innenverteidiger Jannik Vestergaard (25) vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach wechselt nach zwei Jahren bei der „Fohlenelf“ zum FC Southampton in die englische Premier League. „Wir haben mit dem FC Southampton eine Einigung über die Ablösemodalitäten erzielt, mit der wir sehr zufrieden sind“, so Borussias Sportdirektor Max Eberl. „Jannik hat nach seinem Wechsel von Werder Bremen zur Borussia in den vergangenen beiden Spielzeiten unsere Erwartungen mehr als erfüllt, nun wünschen wir ihm viel Glück und Erfolg bei seinem Schritt in die Premier League“.

Jannik Vestergaard war 2016 von Ligakonkurrent Werder Bremen zur Borussia gewechselt und absolvierte in den letzten beiden Jahren 83 Pflichtspiele. Zuletzt gehörte er zum Kader der dänischen Nationalmannschaft bei der WM in Russland, kam dort aber nicht zum Einsatz.

Nun auch offiziell ist der Transfer von Stürmer Alassane Pléa vom französischen Erstligisten OGC Nizza zur Borussia. Der 25-Jährige soll 23 Millionen Euro Ablöse kosten und wäre damit der bisherige Gladbacher Rekordeinkauf.

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Mitgliederversammlung wird erneut virtuell abgehalten

Veranstaltung findet am Montag, 25. Oktober, statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.